/* Blog grid layout - gleiche Höhe aller Blog-Beiträge CSS Class: .et_blog_grid_equal_height */ /* Video Player im 16:9 Format */
+49 (0)6136 465 88 88

Der Ausflugstipp fürs Wochenende

Der Über-Blick Engelflügel

So lange waren Ausflüge nicht möglich – natürlich ist die Sehnsucht nach einer gemeinsamen Unternehmung mit der Familie bei allen groß.
Aber wohin soll es gehen?

Da haben sich die Thüringer Regierenden eine ganz besondere Überraschung für die Familien ausgedacht. Das Familienimpfwochenende!

Einfach einen Impftermin für sich und seine Liebsten über die bedienerfreundliche Homepage buchen und schon kann es losgehen. Da kommt selbst der Teenager gern mit – ein Selfie mit Pflaster auf dem Oberarm eignet sich nämlich hervorragend als Profilbild bei WhatsApp.
Vielleicht ist ja auch noch Zeit für ein gemeinsames Familienfoto mit hochgekrempelten Ärmeln? Dann hat man auch schon das Foto für die nächste Weihnachtskarte an Oma.
Nur Vorteile also – und wenn jemand zögerlich sein sollte und sich vielleicht nicht traut, können Mama und Papa mit gutem Beispiel vorangehen! „Es ist doch nur ein kleiner Piks!“

Selbstverständlich gibt es bei dieser herrlichen Aktion aber auch noch Raum für Verbesserungen. In den USA bekommt man, wenn man sich impfen lässt, einen leckeren Burger, in England ein kühles Bier und in manchen Ländern kann man an einer Lotterie teilnehmen und viel Geld gewinnen. Es ist also durchaus noch Luft nach oben in Thüringen.

Aber warum lasse ich mich eigentlich impfen?
Für ein Bier? Für einen Burger? … Nein!
„Weil ich meine Grundrechte zurückhaben will.“ … „Weil ich Angst um meinen Arbeitsplatz habe.“ … „Ich will kein Außenseiter sein.“ … Lasse ich mir deswegen eine gentechnische Substanz injizieren?

Eine Impfung ist ein medizinischer Eingriff. Also sollte auch die Entscheidung für oder gegen eine Impfung eine rein medizinische Entscheidung sein. Wenn der Nutzen der Impfung für die Gesundheit größer ist als das Risiko von Nebenwirkungen oder Spätfolgen, dann entscheidet man sich für die Impfung. Im anderen Fall entscheidet man sich dagegen. Eigentlich ganz einfach.

Die STIKO bewertet dies ganz ähnlich und empfiehlt die Impfung gegen COVID-19 ausschließlich für Kinder und Jugendliche mit Vorerkrankungen. Ist dies im Land Thüringen eigentlich bekannt? Dort rauscht der Impfzug jetzt mit Volldampf auch in die ländlichen Gebiete. Leider ohne Notbremse, denn die hat sich der Bund ausgeliehen.

Bleibt eigentlich nur eins. Rechtzeitig aussteigen und am Wochenende doch wieder nur an den See oder zum Wandern.

Du möchtest uns unterstützen?

Dann freuen wir uns sehr über Deine Spende!

Mit einer Spende von Dir, können wir andere Familien unterstützten.

Spenden-Konto ElternStehenAuf DE25 5105 0015 0450 1667 31 Nassauische Sparkasse