/* Blog grid layout - gleiche Höhe aller Blog-Beiträge CSS Class: .et_blog_grid_equal_height */ /* Video Player im 16:9 Format */
+49 (0)6136 465 88 88

Der „Über“-Blick

Der Über-Blick Von Themen und deren Lösungen

Von Themen und deren Lösungen

Ich hatte am 4.12.2020 (wieder mal) eine Unterhaltung mit „meinem“ Baum.

Wir wohnen in einer wunderschönen Gegend wo der Wald an drei Seiten fast bis zu unserem Haus reicht. In diesem Wald gibt es einen ganz bestimmten Baum, mit dem ich mich immer wieder unterhalte. Und das seit Jahren. Am 13.6.2009 fanden wir uns. Damals gab er mir die erste Botschaft mit auf den Weg. Diese könnt ihr hier nachlesen: https://cosmic-society.net/botschaft-unseres-bruders-baum/

Seither tauschen wir uns immer wieder aus. Oft ist es so, dass ich seine Hilfe in Anspruch nehme, wenn es mir nicht gut geht. So wie dies ja in den letzten Wochen der Fall war. Seine Bereitschaft, mir mit seinen Antworten auf meine Fragen zu helfen, scheint grenzenlos zu sein.

Dieses Mal bat ich ihn, bevor ich ihn wieder verließ, mir eine Schlussbotschaft mitzugeben. Die Antwort auf meine Bitte ist so unglaublich gut und passend, dass ich sie mit euch teilen möchte:

 

“Themen kommen dann an die Oberfläche, wenn die Lösungsfähigkeit und die Lösungsbereitschaft für dieses Thema bestehen. Es geht nicht darum, dass ein Thema reif ist nach oben zu kommen, sondern darum, dass der Mensch, der dieses Thema hat, auch bereit ist, dieses Thema einer Lösung zuzuführen. Dies schließt die Bereitschaft Entscheidungen zu treffen mit ein. Ob sich der Mensch nun entscheidet, das Thema wirklich zu bearbeiten und einer Lösung zuzuführen oder weiterhin zu verdrängen, liegt in seiner eigenen Entscheidungsfreiheit. Dass jedoch überhaupt eine solche Entscheidung ansteht, ist schon ein Zeichen dafür, dass die grundsätzliche Lösungsfähigkeit und Lösungsmöglichkeit für diesen Menschen nun gegeben ist.”

 

Wenn wir gedanklich diese Botschaft auf die globale Situation übertragen, dann brauchen wir uns nicht oder nicht mehr zu wundern, warum genau jetzt alles hochkommt, dass sich die Themen überschlagen und sich quasi „die Türklinke in die Hand geben“. Vielmehr wollen sie sogar alle auf einmal zur Tür herein.

Es bedeutet schlicht und einfach, dass WIR jetzt – ja gerade jetzt – die Möglichkeiten zur Verfügung haben, alle diese Themen einer Lösung zuzuführen!

Ob wir dies auch tun – das bleibt uns selbst überlassen. Das können und dürfen wir entscheiden. Die Möglichkeiten dazu haben wir. Darum kommt es auf die Entscheidung jedes einzelnen Menschen an, ob er diese Themen weiterhin verdrängen oder sich damit beschäftigen will.

Nur dann, wenn man sich wirklich mit einem Thema auseinandersetzt, wird es letztendlich aufgelöst. Ein Verdrängen bewirkt, dass es irgendwann wiederkommt.
Das haben wir auf globaler Ebene schon zu oft gemacht. Wir haben zum Beispiel das Finanzthema 2008 dadurch verdrängt, dass wir die Gelddruckmaschinen angeworfen haben. Wir haben das Thema der Krankheit des Gesundheitssystems dadurch verdrängt, dass wir immer mehr Diagnosen stellen und somit mehr Krankheitsfälle produzierten. Und wir produzieren in gleicher Weise Fallzahlen, die dann als Begründung für immer härtere Maßnahmen herhalten müssen.

 

Nun liegt es an uns, an jedem Einzelnen, sich den Themen zu stellen. Niemand wird damit wirklich überfordert werden. Denn:
Jetzt haben wir die Lösungsmöglichkeit und die Lösungsfähigkeit, diese Themen anzugehen und sie der Heilung zuzuführen.

Du möchtest uns unterstützen?

Dann freuen wir uns sehr über Deine Spende!

Mit einer Spende von Dir, können wir andere Familien unterstützten.

Spenden-Konto
ElternStehenAuf
DE25 5105 0015 0450 1667 31
Nassauische Sparkasse